Neueste Fact-Snacks

30.07.2020

Gesundheit

Falsch: Coronatests zerstören die Blut-Hirn-Schranke

Fakt: Auf Facebook wird verbreitet, dass die Teststäbchen bei einem Coronavirus-Abstrich so in die Nase eingeführt werden, dass sie die Blut-Hirn-Schranke zerstören. Diese Behauptung stimmt nicht, wie der Verein Mimikama in einem Beitrag zu der Behauptung erklärt. So liegt die Blut-Hirn-Schranke nicht hinter dem Gaumen und ist auch keine Schicht, die bei dem Test zerstochen wird. Die Blut-Hirn-Schranke befindet sich im gesamten Gehirn an der Innenwand der Blutkapillaren und den die Gefäße umgebenden Astrozyten (eine bestimmte Art von Zellen).

COVID-19

30.07.2020

Gesundheit

Falsch: Seit Beginn der Pandemie sind über 900000 Kinder verschwunden

Fakt: Die auf Facebook geteilte Behauptung, seit dem Beginn der Corona-Pandemie seien 3354 Menschen an Corona gestorben und 924000 Kinder verschwunden, ist falsch. Recherchen von Correctiv haben ergeben, dass sowohl weltweit als auch nur in Deutschland deutlich mehr Menschen an Corona gestorben sind. Auch gelten in Deutschland weit weniger Kinder als vermisst, am 1. Juli waren es ca. 1800. Da einige Länder vermisste Kinder nicht statistisch erfassen, ist nicht belegbar, wieviele Kinder global vermisst werden.

COVID-19

30.07.2020

Gesundheit

Falsch: Der Film "Captain America" hat das Coronavirus vorausgesagt

Fakt: Es wird behauptet, eine in dem Film "Captain America - The First Avenger" zu sehende Werbetafel zeige das Coronavirus. Auf der Werbetafel ist allerdings kein Virus abgebildet, sondern Nudeln der Marke Barilla, wie eine Recherche des Vereins Mimikama zeigt.

COVID-19